Whey Protein: Alle Informationen zur Wirkung

Eiweiss Whey Protein Scoop

Was genau ist Whey Protein?

“Whey” ist das englische Wort für Molke, welches ein Nebenprodukt ist, das bei der Käse- und Quarkherstellung gewonnen wird. Whey Protein macht dabei rund 20 % des Gesamtproteinanteils an Kuhmilch aus. Es zeichnet sich durch schnelle Resorptionsfähigkeit und die hohe biologische Wertigkeit der enthaltenen Aminosäuren aus. Die restlichen 80 % sind langsam verdauliches Casein. 

 

Wie wirkt Whey Protein?

Grundsätzlich unterscheidet sich die Wirkung von Whey Protein nicht von “normalem” Eiweiß, welches man in Lebensmitteln findet. Es hält die Stoffwechselfunktionen aufrecht und versorgt den Körper mit Energie. Letztendlich ist es für den Muskelaufbau unentbehrlich, weil es vom Training beschädigte Muskeln (Muskelkater) repariert.

Im Gegensatz zu anderen Proteinen, kann Whey jedoch schneller vom Körper verwertet (“Resorption”) werden. Deshalb eignet es sich als schnelle Mahlzeit nach dem Training als sog. “Post-Workout-Shake”, um dem Körper die verloren gegangene Energie wieder zuzuführen.

Whey Protein

Welche gängigen Whey-Sorten gibt es?

Die einfachste und gängigste Form von Protein. Es wird durch die Filtration von Molke gewonnen.

Zusammensetzung:

  • 70 – 80 % Eiweiß
  • 5 – 10 % Kohlenhydrate (Milchzucker/Laktose)
  • 5 – 8 % Fett

Durch den hohen Milchzuckeranteil schmeckt Whey Protein Konzentrat meistens besser als andere Proteinsorten. Für Menschen mit Laktoseintoleranz eignet es sich jedoch weniger, da Nebenwirkungen wie Blähungen auftreten können. Ebenso sollten ambitionierte Sportler auf andere Whey-Arten mit niedrigerem Kohlenhydrat- und Fettanteil zurückgreifen, um nicht unnötig Gewicht zuzunehmen.

Hydrolyse bedeutet die Spaltung einer biochemischen Verbindung durch Reaktion mit Wasser. Dadurch können sehr hohe Reinheitsgrade erzielt werden.

Reines Hydrolysat kann sehr schnell vom Körper resorbiert werden, schmeckt jedoch sehr bitter. Deshalb ist es meistens nur in Tablettenform, Energy-Shots oder in Kombination mit anderen Sorten erhältlich.

Die hochwertigste Whey-Form. Durch Mikrofiltration besitzt Isolat den höchsten Reiheitsgrad und weist einen Eiweißanteil von bis zu 98 % auf. Gleichzeitig sinkt dadurch natürlich auch der Kohlenhydrat- und Fettanteil enorm.

Deshalb eignet sich Whey-Isolat sowohl für Sportler in der Definitionsphase, als auch für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit.

Du suchst noch das richtige Whey-Protein? Dann schau doch mal in unserer Test-Sektion vorbei!

 

Oder bist du bereits fündig geworden? Wenn ja, erzähl uns doch auf welche Produkte und Sorten Du setzt!

0 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*