Die zehn besten Motivationstipps

Die besten Motivationstipps

Manchmal ist es gar nicht so einfach sich zu motivieren…

Zu viel Arbeit, Stress, schlechtes Wetter, wenig Schlaf, leichte Kopfschmerzen etc. – es gibt allerhand Gründe, um das Training ausfallen zu lassen, obwohl man sich fest vorgenommen hatte Sport zu treiben. Manchmal muss man aber den inneren Schweinehund, der sich zwischen Planung und Ausführung wirft, besiegen. Je länger die Trainingspause andauert, desto schwieriger wird es, sich wieder neu zu motivieren.

Was kann man gegen diese Bequemlichkeit tun? Wie schafft man es regelmäßig und motiviert sein Training in Angriff zu nehmen? Hier sind die besten Motivationstipps:

Der richtige Motivationshintergrund

Es gibt Menschen, die sich immer wieder vornehmen, Sport zu treiben, sich aber regelmäßig nicht dazu aufraffen können. Daher ist es wichtig, sich seine Ziele ins Gedächtnis zu rufen. Was erhofft man sich? Z.B. Eine schlanke Figur, mehr Muskeln, mehr Lebensfreude, gesteigerte Attraktivität etc. Wenn man sich seiner Wünsche und Ziele bewusst wird, hilft das einem zu vergegenwärtigen, dass man Sport treiben will und nicht muss. Je öfter man an seine Ziele denkt, umso deutlicher wird einem, wofür man es tut. Stell Dir in Gedanken vor, wie schlank Du aussehen wirst, oder wie toll es sein wird, endlich die ersehnten Muskeln zu haben. Wenn man sich sein Ziel visualisiert, wird der innere Drang darauf hinzuarbeiten automatisch stärker.

Sofort anfangen

Es gibt keinen Grund damit zu warten, Sport zu treiben. Ständiges Aufschieben steht einem bei der Realisierung vieler Vorhaben im Weg. So auch bei der Arbei am eigenen Traumkörper. Wer sich fest vorgenommen hat, an seiner Fitness zu arbeiten, sollte sofort loslegen. Auf bessere Laune, schöneres Wetter etc. zu warten sind letztendlich nur Ausreden. Es ist ganz normal, dass es eine gewisses Maß an Überwindung kostet mit dem Fitnesstraining loszulegen. Sobald man erste Erfolge erzielt hat, kann man  stolz auf sich sein. Der erste Schritt ist gemacht und man hat gezeigt, dass man sich überwinden kann. Augen zu und durch – mit der Zeit wird Sport dann zu einer Gewohnheit und fällt automatisch immer leichter.

Sich belohnen

Wenn man die ersten Trainingseinheiten hinter sich gebracht hat, sollte man sich dafür belohnen den inneren Schweinehund besiegt zu haben. Kauf Dir Dafür etwas, z.B. etwas zum Anziehen – am besten gleich eine Nummer kleiner, wenn man abnehmen möchte.  Das motiviert zusätzlich.

Über die eigenen Erfolgserlebnisse reden

Die Anerkennung anderer ist eine gute Motivation, um immer weiterzumachen. Ein kleines bisschen setzt man sich damit aber auch selbst unter Druck, was gar nicht verkehrt ist. Wenn man z.B. einem Arbeitskollegen erzählt, dass man mit einem bestimmten Trainingsplan angefangen hat, möchte man ungern eine Woche später auf Nachfrage zugeben müssen, bereits wieder abgebrochen zu haben.

Motivation Sport

Feste Pläne machen

Man muss sein Training nicht genauso wie einen Arzttermin oder eine Bürokonferenz planen. Dennoch kann es Sinn machen anhand eines Trainingsplans/-kalenders seine Übungseinheiten zu protokollieren. Dadurch bekommt die sportliche Betätigung einen gewissen Stellenwert und man neigt weniger dazu die Trainingseinheit zu verschieben oder ganz ausfallen zu lassen.

Realistische Ziele setzen

Gerade am Anfang sollte man sich eher kleine Ziele setzen. Z.B. 300 Kalorien auf dem Ergometer zu verbrennen oder 2 Kilogramm Muskelmasse aufzubauen. Umso eher man diese Ziele erreicht, desto mehr Dopamin wird ausgeschüttet – ein Glücksgefühl stellt sich ein. Dieses kleine Erfolgserlebnis gibt genügend Motivation, um weiter an sich zu arbeiten.

Musik

Betritt man ein Fitnessstudio, so fallen einem meistens gleich mehrere Leute mit mp3-Playern in den Ohren auf bzw. das Fitnessstudio selbst wird großräumig über Lautsprecher beschallt. Das hat natürlich Hintergründe: Studien haben bewiesen, dass Musik motiviert und sogar die Leistung erhöht. So hilft die eigene Playlist dabei, negative Gedanken auszublenden und sich selbst weiter voranzutreiben.

Flexibel sein und Spaß haben

Wenn einem eine bestimmte Übung nicht zusagt, sollte man diese seinlassen und sich eine andere suchen. Nur weil im Internet oder im Studio behauptet wird, dass besagte Übung die beste für die Körperpartie XY ist, bedeutet das nicht, dass man sie auch machen muss. Auch anderweitig können Erfolge erzielt werden. Vielleicht macht einem das Maschinentraining im Studio keinen Spaß, das Training mit freien Gewichten hingegen sehr? Man sollte also zuerst alles ausprobieren und danach seinen Trainingsplan selbst zusammenstellen.

Zu zweit macht Sport oft doppelt so viel Spaß

„Geteiltes Leid ist halbes Leid“ – mit einem Trainingspartner kann man sich gegenseitig motivieren und sich bei gewissen Übungen (z.B. Bankdrücken) gegenseitig unterstützen, um einerseits das Verletzungsrisiko zu minimieren und gleichzeitig bessere Fortschritte zu machen.

Erfolge dokumentieren

Es empfiehlt sich ein Trainingstagebuch zu führen, um einen Überblick über die Entwicklung des Trainingsgewichts und der -erfolge zu behalten. Gleichzeitig hilft es aber auch, sich immer weiter zu motivieren und sich zu neue Höchstleistungen zu pushen Dadurch fällt das Workout leichter. Für schreibfaule Menschen empfehlen sich Fitnesstracker oder eine App fürs Smartphone.

Und Du? Wie oder was motiviert Dich, dein tägliches Workout durchzuführen? Teil es uns in der Kommentarsektion mit!

7 Kommentare
  1. Shemale.UK 3 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Infos here|Here you will find 33555 additional Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

  2. GVK BIO 3 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Read More Informations here|There you will find 34959 additional Informations|Informations to that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

  3. Invitro Pharamacology 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|There you can find 15996 additional Infos|Informations to that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

  4. DMPK Studies 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Infos here|Here you will find 24894 additional Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

  5. kari satilir 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Informations here|There you will find 83657 more Informations|Informations on that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

  6. Sepakbola Adalah Drama 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|There you can find 14407 additional Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

  7. … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Read More Infos here|There you can find 27737 additional Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/die-zehn-besten-motivationstipps […]

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2017 NXTFIT - ein Pixeltaucher Projekt

oder

Log in with your credentials

oder    

Forgot your details?

oder

Create Account