Ratgeber Erkältung: Vorsorge und Behandlung

Tipps gegen Erkältung

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Dabei ist es egal, ob man Outdoor-Sportler ist oder ambitionierter Fitnessstudiobesucher. Es gibt verschiedene Faktoren, die Krankheiten begünstigen. Grund genug den Fragen nachzugehen, wie man am besten einer Infektion vorbeugt und was man tun sollte, wenn es bereits schon zu spät ist

Erkältung vorbeugen: Die besten Tipps

Die richtige Ernährung

Um sich gegen Grippe und Co. zu schützen, sollte man auf seine Ernährung achten. Dabei sollte man auf ausreichende Zuführung von Vitamin C und den Mineralstoffen Zink und Selen achten. Vitamin C findet sich in Sanddornsaft, Zitrusfrüchte, Kiwis und Paprika wieder. Fisch, Fleisch, Eiern und Linsen hingegen beinhalten Zink und Selen. Ebenso kann man diese Stoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen. Man sollte es jedoch nicht übertreiben. Mehr bedeutet nicht immer mehr, weil eine Überdosierung im schlimmsten Fall sogar negative körperliche Reaktionen wie Unwohlsein und ein geschwächtes Immunsystem hervorrufen können.

Kleidung: Zwiebelprinzip

Wenn es kalt ist, sollte man sich warm anziehen. Dabei sollte man jedoch nicht auf möglichst dicke Steppjacken zurückgreifen, da diese an den Nähten die Kälte fast ungehindert durchlassen. Vielmehr sollte man verschiedene dünne Kleidungsschichten übereinander tragen. Sportler sollten vor allem auf Funktionskleidung zurückgreifen, welche einerseits den Schweiß von innen nach außen ableitet und gleichzeitig Kälte und Feuchtigkeit von außen abweist.

Richtig Lüften

Gut geheizte Büroräume und klimatisierte Arbeitszimmer sind ein potenzielle Gefahrenherde für Krankheiten, weil sich durch die Luft Bakterien ungehindert über den gesamten Raum ausbreiten können. Lüften kann dies verhindern. Man sollte dabei jedoch nicht konstant Lüften, sondern sog. Stoßlüften betreiben. Das bedeutet, 3 bis 4-mal täglich für ca. 10 Minuten alle Fenster zu öffnen.

Luftfeuchtigkeit beachten

Trockene Raumluft begünstigt die Austrocknung von Schleimhäuten in Nasen- und Rachenraum, was die Ansteckungsgefahr begünstigt. Deshalb sollte man immer die Luftfeuchtigkeit ds Raumes im Auge behalten. Diese sollte rund 50 % beachten. Bei einem zu niedrigen Wert können elektrische Luftbefeuchter oder simple Verdunster für den Heizkörper Abhilfe schaffen.

Gelegentliche Wechselbäder

Um die Immunabwehr zu stärken eignen sich Wechselbäder bzw. -duschen. Dabei sollte man immer zwischen verschiedenen Temperatureinstellungen wechseln, jedoch ganz krasse Temperatursprünge vermeiden, damit kein Schock aufkommt. Als weiterer Tipp ist anzuraten, sich danach nicht abzutrocknen, sondern die Nässe lufttrocknen zu lassen.

Regelmäßige Saunagänge

Der regelmäßige Saunabesuch hilft ebenso dabei Bakterien und Krankheitserreger abzutöten. Man sollte es jedoch nicht übertreiben und übermäßig lange Saunieren. In der Kürze liegt die Würze.

Regelmäßiges Händewaschen

Es gibt viele Situationen bei denen man an den Handflächen mit Bakterien in Berührung kommen kann. Sei es Beim Stemmen von Hanteln, während des Teelefonierens, beim Benutzen von Computer-Tastaturen oder das simple Anfassen von Türgriffen. Man sollte so oft wie möglich Hände waschen und desinfizierende Seife verwenden.

Stress vermeiden

Stress ist ein weiterer Faktor, der Krankheit begünstigen kann. Es ist wichtig, dem Körper genug Ruhepause zu gönnen. Das gilt einerseits für Entspannungspausen über den Tag verteilt als auch für die Nacht. Nur wer ausreichend schläft, ist tagsüber für alle Anstrengungen gewappnet.

Moderater Sport

Sport hilft dabei, die Muskeln zu kräftigen und den Blutdruck zu senken. Ebenso werden die weißen Blutkörperchen gestärkt. Diese helfen dabei Viren und Bakterien zu bekämpfen. Man sollte sich jedoch nicht vollends verausgaben, sondern innerhalb seiner Grenzen trainieren. Wer es mit dem Training übertreibt, schwächt langfristig sogar sein Immunsystem.

Erkältung behandeln: Was tun wenn es zu spät ist?

Egal wie gut man sich auf die Husten- und Schnupfenzeit vorbereitet, ein gewisses Restrisiko bleibt immer. Was kann man also tun, um die lästige Erkältung wieder loszuwerden?

Viele Medikamente sind bewiesenermaßen unwirksam, deshalb stellen wir die besten Hausmittel vor:

Viel Bettruhe

Die beste Heilungsmethode für Krankheiten ist immer noch die gute alte Bettruhe. An ihr führt kein Weg vorbei, wenn man schnell wieder gesund werden will. Ein hochgelagerter Kopf hilft darüber hinaus bei der Genesung.

Ausreichend Trinken

Während einer Erkältung braucht der Körper mehr Flüssigkeit als sonst, weil die Schleimhäute feucht gehalten werden müssen und der Flüssigkeitsverlust durch Schnupfen ausgeglichen werden muss. Gleichzeitig werden die Viren dadurch ausgeschwemmt. Vor allem Heißgetränke empfehlen sich, z.B. Kräutertee aus Thymian bei Husten, Holunder- oder Lindenblütentee bei Fieber. Gegen Schnupfen und Übelkeit hilft heißes Ingwerwasser.

Dampfinhalationen

In Wasser gelöstes Kochsalz lässt die Nasenschleimhäute kurzzeitig abschwellen. Zusätzlich wirken sie desinfizierend und verflüssigen zähen Schleim. Alternativ bieten sich Nasensprays an.

Nicht gleich zu Antibiotika greifen

Viele Menschen tendieren dazu, ihre Erkältung mit Antibiotika zu bekämpfen. Bei bloßem Husten oder Schnupfen helfen sie jedoch nicht. Darüber hinaus besteht sogar die Gefahr, dass der Körper Resitenzen aufbaut und Antibiotika zukünftigen Ernstfall sogar ihre Wirkung komplett einbüßen. Daher sollte man sich im Zweifelsfall immer ärztlichen Ratschlag suchen.

Falls Du noch Tipps hast, wie man einer Erkältung vorbeugen kann oder wieder auf die Beine kommt. In der Kommentarsektion ist genau der richtige Ort dafür!

8 Kommentare
  1. zirbenholz 3 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Infos here|Here you can find 19734 more Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  2. zdporn.com 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|There you will find 80105 more Infos|Infos on that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  3. kari satilir 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Informations here|There you can find 98466 more Informations|Informations on that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  4. Taruhan Olahraga Online 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Informations here|There you can find 89941 more Informations|Informations on that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  5. www.office.com/setup 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Informations here|Here you will find 13721 more Informations|Informations to that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  6. poker online 4 Wochen vorher

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Informations here|Here you can find 5857 more Informations|Infos to that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  7. free slots 3 Wochen vorher

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Infos here|Here you can find 49352 additional Infos|Informations to that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

  8. … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Find More Infos here|There you can find 28294 more Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/ratgeber-erkaeltung-vorsorge-und-behandlung […]

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2017 NXTFIT - ein Pixeltaucher Projekt

oder

Log in with your credentials

oder    

Forgot your details?

oder

Create Account