Sporternährung – Auswirkungen auf Blutdruck und Gesundheit

Sportliche Ernährung

Wieso in der Leistungsphase Nahrungsergänzungsmittel nutzen?

Generell kommt es bekanntlich auf eine gesunde Ernährungsweise an. Insbesondere ist jedoch im Rahmen der Leistungsphase unbedingt darauf zu achten, dass zusätzliche wertvolle Nährstoffe zugeführt werden. In dem Zusammenhang ist eine spezifische Dosierung unabdingbar, sodass ambitionierte Sportler ohne Nahrungsergänzungsmittel schlichtweg nicht auskommen. Ein elementarer Aspekt mit Blick auf eine zielorientiert eingesetzte Substitution ist die angestrebte gezielte Förderung der Regeneration. So tragen Nahrungsergänzungsmittel dazu bei, dass dem Körper sukzessive ein ausreichendes Maß an Nährstoffen zugeführt wird. Ein Aspekt, der vor allem auch in Bezug auf die Vermeidung von Verletzungsrisiken maßgeblich ist. Nicht zuletzt sind Nahrungsergänzungsmittel ebenfalls unabdingbar, wenn es darum geht, die Regeneration des Körpers so zu konzeptionieren, dass die Trainingseinheiten intensiviert oder gesteigert werden können. In der Tat können Nahrungsergänzungsmittel das Leistungsportfolio in einem nicht unerheblichen Maße positiv beeinflussen.

Im Allgemeinen lassen sich Nahrungsergänzungsmittel, die vor allem im Leistungs- oder Breitensport von Bedeutung sind, in unterschiedliche Kategorien gliedern. So gibt es zum einen die klassischen Sportgetränke für die Verbesserung des Energie- und Proteinhaushaltes, es werden Mikronährstoffpräparate und spezielle Leistungsförderer offeriert, und es gibt die Nahrungsergänzungsmittel, welche vornehmlich der Regeneration des Körpers dienen.

Die Auswirkung von Nahrungsergänzungsmitteln auf Blutdruck und Gesundheit

Der Richtwert für einen gesunden Blutdruck liegt in etwa bei 140 zu 90 mmHg. Ein zu hoher Blutdruck ist ein echter Risikofaktor für Herz- und Gefäßerkrankungen, und auch das Schlaganfallrisiko steigt dadurch sukzessive an. Ein zu geringer Blutdruck geht mit Müdigkeit, Erschöpfungszuständen und einer beträchtlichen Leistungsminderung einher. Fakt ist, dass ein gesunder Blutdruck bei Sportlern eng mit einer gesunden Lebensweise sowie mit der gezielten Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln verbunden ist. Eine richtige Anwendung für Heim-Blutdruckgeräte findet sich auf dem Vergleichsportal Netzsieger. Für eine optimale Einschätzung der Werte ist der regelmäßige Besuch beim Arzt dennoch ratsam.

Wenn vom Blutdruck bei Leistungssportlern die Rede ist, dann ist üblicherweise der arterielle Blutdruck gemeint. Hierbei geht es folglich in erster Linie um das Hochdrucksystem, in welchem das mit Sauerstoff angereicherte Blut vom Herzen zu den einzelnen Organen transferiert wird. Unter körperlicher Belastung zeigt sich sogleich die Erhöhung des systolischen Blutdrucks. Der sogenannte diastolische Wert wiederum sinkt. Wer regulär unter einem erhöhten Blutdruck leidet, der kann diesem mit geregeltem Ausdauer- oder Leistungssport entgegenwirken. Durch die Reduzierung des Körperfetts ergibt sich ebenfalls eine Verringerung des Blutdrucks. So wird im Durchschnitt pro Kilogramm Gewichtsverlust eine Senkung des Blutdrucks um bis zu 2 mmHg beobachtet.

Ernährung und Gesundheit

Den Fokus auf Sporternährung gerichtet

Die zielorientierte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wirkt sich unter anderem verstärkt auf die Gehirnleistung aus. Es erfolgt eine Stimulation bestimmter Areale im Gehirn, woraufhin eine leicht erhöhte Leistungssteigerung sowie eine Verringerung der Müdigkeit insgesamt bemerkbar macht. Ebenso erwähnenswert ist die muskelaufbauende Wirkung, welche sich durch die Stimulation der Hypophysenvorderlappen ergibt. Im Zuge dessen wird eine Erhöhung der Produktion von Wachstumshormonen beobachtet, wobei hier auch vom Insulin und vom Testosteron die Rede ist. Der Anteil von Körperfett verringert sich durch die Verstärkung der Lipophyse, und auch eine Intensivierung des Muskelwachstums geht mit dem regelmäßigen Verzehr von Sporternährung einher.

Eine bedarfsgerechte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ist für einen gesunden Blutdruck elementar. Dass damit einhergehend auch eine Leistungssteigerung sowie die Reduzierung von Stresshormonen zu verzeichnen ist, ist ein weiterer Aspekt, von dem Leistungssportler profitieren. Grundsätzlich ist jedoch darauf zu achten, dass die Dosierung der Sporternährung bei Anfängern im Bereich des Leistungssports eine andere sein muss, als es bei erfahrenen Leistungssportlern der Fall ist. Denn erst nach einigen Wochen der Umstellung ist der menschliche Körper in der Lage, sich explizit an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

3 Kommentare
  1. … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Infos here|Here you can find 21905 more Infos|Infos to that Topic: nxtfit.de/sporternaehrung-auswirkungen-auf-blutdruck-und-gesundheit […]

  2. Bdsm, dungeon, neko, furry 2 Monaten vorher

    … [Trackback]

    […] Find More here|Find More|Read More Informations here|Here you will find 64766 more Informations|Informations on that Topic: nxtfit.de/sporternaehrung-auswirkungen-auf-blutdruck-und-gesundheit […]

  3. DMPK 1 Minute vorher

    … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Read More Infos here|Here you can find 87796 additional Infos|Informations on that Topic: nxtfit.de/sporternaehrung-auswirkungen-auf-blutdruck-und-gesundheit […]

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2017 NXTFIT - ein Pixeltaucher Projekt

oder

Log in with your credentials

oder    

Forgot your details?

oder

Create Account